30. Jun, 2017

Gosauer Zwiegedicht

 

wahrheit

 

hinter mimischen kulissen

wohnt die wahrheit unserer zeit

wird die maske ihr entrissen

heuchelt sie betroffenheit

 

korrumpiert sie das gewissen

tut sie sich meist selber leid

und nach schalen kompromissen

macht sich ungewissheit breit

 

hinter sprachlichen ergüssen

birgt die wahrheit ihr gesicht

wird die hülse ihr entrissen

tritt sie ungeschminkt ans licht

 

heult als mime sie ins kissen

gibt die wahrheit sich bewegt

bis sie öffentlich verschlissen

eine neue maske trägt

 

© gerhard egger, 2008

 

wohhoad

 

hinta foisch vozonge gfriesa

is de wohhoad gän dahoam

wirchd de lorifn ihr schieda

tuats ois gangs oan aufn loam

 

braucht da gwissnswurim fuada

oft daborimt sa se seim

is da hund a no a luada

soait a se glei o de scheim

 

hintam intrigantnstodl

schloift de wohhoad iwas land

sitzt sa se wo auf a nodl

oft fochts ugän ausm gwand

 

haut se odraht iwad haisa

und gait se vom gwissn plogt

biss ois suderantenkaisa

gonz a noihe lorifn trogt