26. Nov, 2018

Weihnachtsgrüße vom Mostrocker

Gerhard Egger, einer der frühen Pioniere des Austropop und des Alpinrock, lässt wieder von sich hören. Einige Songs aus seinem letzten Album „Gerhard Eggers Lonely Mostrock Band“ haben sich inzwischen zu wahren Ohrwürmern entwickelt und sind aus den Musikprogrammen zahlreicher Radiostationen nicht mehr wegzudenken. Diesen Erfolgslauf will Egger mit seiner Band nun fortsetzen. Für sein nächstes Album, das im Laufe des nächsten Jahres unter die Leute gebracht werden soll, hat er im Fundus seines bislang unveröffentlichten Songarchivs gestöbert. Um den Fans die Wartezeit darauf zu verkürzen, erscheinen im Dezember 2018 zwei Songs mit den Titeln „Himmi voller Stern“ und„Dezemberschnee“ als Download.

Jänner 2017

Vorreiter der neuen Volksmusik (ORF-Sendung)

Ab Mitte der 80er-Jahre gingen von der Volksmusik nachhaltige Impulse auf die populäre Musik aus. Lokale Volksmusiktraditionen in Österreich vermischten sich dabei mit der Jugendmusikkultur. Hubert von Goisern und seine Alpinkatzen, die Knödel, Aniada a Noar, Broadlahn, die Ausseer Hardbradler, Gerhard Egger & Die Mostrocker, Attwenger, um nur einige österreichische Ensembles zu nennen. Sie alle waren Vorreiter eines neuen und erfrischenden Zugangs zur traditionellen Volksmusik.

Nov 2016

Sattes Airplay

Zuletzt erreichten 6 Songs aus dem Album G.E.L.M.B österreichweites Airplay, und zwar in allen ORF-Landesstudios, auf Ö1 und privaten Radiostationen. Laut AKM gab es bislang mehr als 6000 Einsätze.

Feb. 2015

Scheni Leni wurde ein Twen

Seit zwanzig Jahren ist Gerhard Eggers Scheni Leni nun bereits Dauergast in den Radiostationen Österreichs. Ihre Fans gratulieren herzlich.

Juni 1914

Gerhard Eggers Flößerkater goes Sondermarke

Im Juni 2014 wurde Gerhard Eggers Alpinrockmusical "Der Flößerkater und die Traungeister" auf einer österreichischen Sondermarke gewürdigt.

Sept. 2013

20 Jahre AlpinRockOper Hallstatt

Am 18. September 1993 wurde auf dem Marktplatz von Hallstatt Gerhard Eggers AlpinRockOper "Hallstatt-das Mystical" uraufgeführt. Unter den mehr als 50 Mitwirkenden befanden sich österreichischen Musikergrößen wie Gery Moder, Martin Seimen, Willi Langer und Tommy Böröcz, aber auch zahlreiche Tänzer, Schauspieler, Sprecher und ein Kinderchor.